Logbuch – Plugin für WordPress

Ok, es gibt hunderte Produkte für Funkamateure, die als Logbuch benutzt werden können. Kostenpflichtige, kostenfreie oder eingeschränkte Programme. Einige davon sogar online über einen Anbieter. Bisher aber habe ich leider kein Logbuch gefunden, das man auf der eigenen WordPress-Seite für seine eigenen Zwecke nutzen kann. Daraus entstand die folgende dokumentierte Idee als Projekt.

EDIT 28.02.2014

Das Projekt ist erstmal auf Eis gelegt. Warum?

Weil in jeder Software-Küche, ob professionell oder privat im stillen Kämmerlein schon tolle Produkte entstanden sind. Nun überlegen wir doch mal: Es besteht keine Dokumentationspflicht mehr über die getätigten Verbindungen, Logs werden im Grunde fast ausschließlich für den Wettbewerb (Contest) benötigt, als Nachweis zur Punkteberechnung für Diplome. Die restliche Fraktion teilt sich dann noch in diejenigen auf, die ein Logbuch zur QSL-Verwaltung (hab ich schon ‘ne Karte geschickt oder bekommen?) oder wirklich aus ideellen Gründen (Ich will wissen, mit wem ich wann eine Verbindung hatte, aus welchem Grund und zu welchen Bedingungen und brauche eine Notiz zu dem Inhalt).

Andererseits ist es doch schön zu zeigen, mit wem man schon Kontakt hatte, bzw. wie aktiv man Funkbetrieb gestaltet.

Ein Contest-Logbuch als Internet-Anwendung macht aus meiner Sicht nicht viel Sinn. Man stelle sich nur mal vor, was passiert, wenn die Internetverbindung langsamer ist, als der Contester seine Verbindungen loggen will oder gar ganz abreißt? Die lokale Nutzung eines solchen Programmes mit einer lokalen Datenbank im Hintergrund ist immer noch das wertvollste und schnellste, was zu diesem Zweck einsetzbar ist. Und da gibt es genug Anbieter, von kostenfreien (Freeware) bis kostenpflichtigen (Shareware, Payware) Produkten.

Deshalb habe ich mich für folgende Vorgehensweise entschieden:

Meine Verbindungen trage ich in mein eigenes Entwicklungsprojekt auf Basis von VB.NET Express mit MS-SQL (Express oder Local-DB) ein. Hier habe ich dann lokal alles, was ich benötige. Eine fremd vorgefertigte Datenbank als WordPress-Plugin mit dem Namen Participants Database (PD) sorgt dafür meine Aktivitäten dann online zu veröffentlichen. Das Logbuch-Programm aus meiner eigenen Feder – nennen wir es mal Localog (ich weiß, klingt doof) – erzeugt aus meinen Daten eine Datei, die dann zunächst manuell in die Online-Datenbank der PD importiert werden kann. Die Schnittstellen-Vielfalt ist enorm, von CSV über XML bis ADIF ist doch heute alles möglich. Hier werde ich die meiste Energie einbringen.

Ich gehe davon aus, dass es ernsthaften Logbuch-Betreibern genauso geht und bereits ähnliche Ideen entstanden sind. Ich werde ab und zu mal mein Logbuch vorstellen und die eine oder andere Neuigkeit dazu bekannt geben.

Und hier noch ein paar Links:

2 Gedanken zu „Logbuch – Plugin für WordPress

  1. Rainer Behr ( DL 6 NDU )

    Hallo lieber OM Carsten,

    ich bin gerade auf dein Plugin für WordPress aufmerksam geworden, mit welchem man ein online Logbuch realisieren kann. Ist dieses Plugin zur allgemeinen Verfügung für Funkamateure, bzw. woher kann ich dies beziehen. Ich bedanke mich im voraus für die Mühe.

    55 + 73

    Rainer ( DL 6 NDU )

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Lieber Rainer,
      danke für Dein Interesse an dem Plugin. Derzeit liegen die Eigenentwicklungen auf Eis, ich beschäftige mich derzeit mit fertigen Datenbank-Plugins wie “Participant Database” und “DB Toolkit”. Dazu habe ich Dir bereits eine ausführliche Email geschrieben.
      73 Carsten

      Antworten

Kommentar verfassen